Coaching im Rahmen von

Change Management

Change-Management heißt: Das Unternehmen unter positive Spannung setzen.

Moderne Unternehmen sehen sich immer schnelleren Veränderungen gegenüber. Wer erfolgreich werden oder weiterhin erfolgreich bleiben möchte, muss sich an die ständig wechselnden Anforderungen anpassen - und das in kurzer Zeit, damit gegenüber der Konkurrenz kein entscheidender Wettbewerbsnachteil entsteht.

Am Anfang von Veränderung steht meist die Abwehr. Veränderung wird zunächst als Bedrohung der eigenen Sicherheit wahrgenommen. Wie können Unternehmen damit bei gleichzeitig zunehmenden Umstrukturierungs- und Veränderungsprozessen umgehen? Was ist notwendig, um diese erste Stufe der Veränderung zu überwinden und den Change-Prozess erfolgreich zu gestalten? Wie können Führungskräfte Verantwortung und Beteiligung im Change Prozess bei sich und ihren Mitarbeitern fördern?

Erfolgreiches Change Management beginnt mit der Vermittlung von Sinn. Wer weiß, warum er etwas ändert und welchen Einfluss er selbst auf die Situation ausüben kann, fühlt sich dieser nicht hilflos ausgeliefert, sondern erkennt seinen Gestaltungsspielraum. 

Ein Großteil aller angestoßenen Change Prozesse scheitert - insgesamt rund 70 Prozent. Die Hauptgründe für diese hohe Quote sind:

  • Widerstand
  • Rückfall in alte Muster

Change Management gelingt also nicht dadurch, dass die Führungsabteilung die notwendigen Veränderungen überdenkt und beschließt. Vielmehr müssen die Mitarbeiter mit ins Boot geholt werden. Die beiden wichtigsten Keywords hierfür lauten Kommunikation und Vorbildfunktion.

Deshalb ist eine konstante Begleitung im Change-Prozess Ihrer Führungskräfte ein wichtiger Wettbewerbs- und Erfolgsfaktor.

Ich begleite Führungskräfte und ihre Teams im Change-Prozess durch die unterschiedlichen Veränderungsstufen.